Über mich (coming soon)

Warum will ich Koch werden?

Tja, gute Frage. Zuhause hab ich mich früher immer vor’m Kochen gedrückt, fand das Ganze langweilig, öder und viel zu zeitaufwendig.

Den Spaß daran entdeckte ich erst, als ich mit Jobben anfing – und statt als Kellner als Schaumbuster eingestellt wurde. Ich habe es anfangs gehasst. Die Arbeit ist anstrengend, stressig und jeder geht dir aufn Sack. Nach meinem ersten Tag tat mir alles einfach nur unglaublich weh.

Und der erste Tag war nicht der Letzte, an dem ich total groggy nach Hause ging.

Trotzdem zieht es mich immer wieder zurück in die Küche.  Mit der Zeit zeigte ich Einsatz, Zuverlässigkeit, Fleiß und Interesse; inzwischen darf ich mehr machen, als nur im Wasser spielen. (Ok, kann auch daran liegen, dass die anderen keinen Bock haben…)

Ich entdeckte, dass es wirklich _Spaß_ machen kann, aus ein paar einfachen Zutaten was Tolles zu zaubern, dass Kochen eine Kunst und ein Handwerk  und weit mehr als „zwei Sachen zusammenschmeißen“ ist.

Und nun stecke ich mitten in der Ausbildung zum Koch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: